Herzlich willkommen
        beim SC 1892 Kaufbeuren e. V.

   
Neuigkeiten
29.03.2021   Ostereierblitzturnier am Karfreitag
Liebe Schachfreunde,

auch wenn wir uns nicht persönlich treffen können, werden wir wie letztes Jahr das Ostereierturnier im Netz ausrichten.
D.h. wir werden auf Lichess in unserem "Teamraum" die Begegnungen spielen und auf dieser Seite die Auslosung vornehmen.
Gunter wird noch eine kurze Anleitung ins Netz setzen.
Start für das Turnier wäre am Freitag gegen 13:00 Uhr. Bedenkzeit: 5 Minuten Vollrundig.
Es wäre klasse, wenn Ihr im Vorfeld schon die Teilnahme bekannt gebt, damit Gunter das Teilnehmerfeld schon eingeben kann.
Bitte kurze Info auf der Teamseite Lichess.

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.
Herzliche Grüße
Hans

P.S. Eine Anleitung, wie man sich auf Lichess herausfordert, findet Ihr hier
https://www.sckaufbeuren.de/images/lichess.pdf

Parallel zum Turnier werden wir ein Zoom-Meeting laufen haben. Wer sich einwählen will um auch mal normal miteinander zu reden,
kann dies gerne mit folgendem Link tun:

https://zoom.us/j/97855228024?pwd=blhjUWxSWGsreHlHTFVUR3NIVlVCdz09

Alles was man dazu braucht ist ein Mikrofon und eine WebCam am PC. Alternativ geht dies auch mit dem Smartphone.
(Gunther)

(HF)
28.03.2021   zum Tod von Jürgen Kraus
Für uns "ältere Semester" war "Oskar" eine feste Institution im Schachklub sowohl als Schriftführer als auch als Schach- und Skatspieler.

(Bilder von Ihm findet man reichlich unter Google Suche " Jürgen Kraus Kaufbeuren")

Für alle die Ihn nicht so kannten hier die Todesanzeige.

Er sprach von seinem Leben voller Dankbarkeit. Es war für ihn eine Unendlichkeit bedeutsamer
Augenblicke. ,,Jeden davon", sagte er, ,,würde ich noch einmal leben!"
Wir trauern um einen ungewöhnlichen Menschen.
JÜRGEN KRAUS
30. November 1940 - 23. März 2021
Dr. Dorothea Kraus und Andre Brückner
mit Marek und Silas
Wigand und Kathrin Kraus mit Finja und Tonia
Roswitha Dau
Für alle, die ihm nahestanden.
Unser Vater und Lebensgefährte hat uns - viele Jahre vor der Pandemie - verpflichtet, seine
Beerdigung unter Ausschluß der Öffentlichkeit vorzunehmen. Aber er hat uns auch verpflichtet,
das Folgende mitzuteilen:
,,Meine Wahlheimat Kaufbeuren schenkte mir eine Vielzahl von Glücksfällen meines Lebens.
Ich habe an euch, meine Freunde und Wegbegleiter, stets mit Dankbarkeit gedacht. Ihr alle seid
aufmerksam gegen mich gewesen. Und ich denke, daß ich auch aufmerksam gegen euch gewesen
bin. Unser gemeinsames Erleben war für mich bis zuletzt eine tröstliche Bereicherung des Daseins.
Es bleibt euch die Erinnerung. Darunter manche „handfeste" in Form von Büchern.
Aber ich ermahne euch auch, nicht zu vergessen, daß ihr dem Leben noch vieles schuldig seid.
Verzeiht mir also, meine Freunde, wenn ich euch den Abschied verweigere.
Ich bleibe eurem Gedächtnis verbunden. Aber es war mir ein Bedürfnis, diese Stadt
so unaufdringlich zu verlassen, wie ich sie betreten habe!"

Auch hier bezeichnend für Ihn sein letzter Wunsch.
Wir werden Ihn vermissen.
m.r.

(MR)
27.03.2021   ZUM TODE VON JÜRGEN KRAUS
Mit dem Ableben von Jürgen Kraus, oder Oskar wie wir ihn alle liebevoll nannten,
verliert der Schachclub Kaufbeuren einen Liebhaber des Schachspiels, einen Förderer
der Menschlichkeit und eine große Integrationsfigur. Seit Ende der Siebziger Jahre
war er Mitglied im Schachclub, spielte ab und zu bei Turnieren mit, doch seine große
Liebe galt dem Cafehausschach und den Mitgliedern des Clubs. Er prägte die freundschaftliche
Atmosphäre des Clubs und bereicherte die Clubentwicklung mit seinen Initiativen. Mit seiner
Hilfsbereitschaft in Wort und Tat stand er den Mitgliedern zur Seite. Für seine Amtsausübung
als Schriftführer und damit Vorstandsmitglied des Schachclubs seit vielen Jahren und seine
uneigennützige, tatkräftige Mithilfe zur Förderung des Clubs sind wir ihm zu großem Dank
verpflichtet. Mit ihm verlieren wir einen treuen Freund. Jürgen Kraus bleibt in unserem
Club unvergessen.

Die Vorstandschaft G.Herold, E.Gebhard, A. Gruber, H.Fischer

(EG)
weitere Neuigkeiten >>